Digitalisierung

 

Der Prozess der Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitsbereiche hat auch auf Schulen große Auswirkungen. Digitale Medien sind aus dem Alltag unserer Kinder nicht mehr wegzudenken.
Wir sehen es deshalb als unsere Aufgabe an, den Schülern zuverlässige Hilfen zu geben, damit sie sich in der Medienwelt sicher zurechtfinden, Medien sinnvoll nutzen und richtig bewerten können.


Snappet – Das Grundschultablet

Die Schüler der dritten und vierten Klassen nehmen auch in diesem Schuljahr wieder an dem Projekt „Grundschultablet“ teil. Dabei stehen uns zwei Klassensätze an Lerntablets zur Verfügung, die circa zweimal wöchentlich im Unterricht eingesetzt werden.
Die Tablets bieten vielfältige, abwechslungsreiche und lehrplankonforme Übungen in den Fächern Deutsch und Mathematik. Über den AppStore können aber auch zahlreiche pädagogische Webanwendungen wie Kindersuchmaschinen genutzt werden.Bei den Schülern erfreut sich die Arbeit mit den Tablets großer Beliebtheit. Sie lernen häufig motivierter, konzentrierter und ruhiger und erfahren ganz selbstverständlich einen sinnvollen Einsatz neuer Medien.

    


Leseförderung mit Antolin

Auf www.antolin.de können die Schüler Quizfragen zu gelesenen Kinderbüchern beantworten und fleißig Punkte sammeln. Bereits unsere Jüngsten sind mit Freude dabei und erfahren so eine zusätzliche Lesemotivation.


Medienführerschein Bayern

In den dritten Klassen werden Unterrichtseinheiten aus dem „Medienführerschein Bayern“ durchgeführt. Kinder sind im Umgang mit Medien in technischer Hinsicht oft recht versiert, die damit verbundenen Probleme und Gefahren unterschätzen sie jedoch häufig. Der Medienführerschein hilft, Medienkompetenz im Umgang mit Fernsehen, Internet oder Facebook anzubahnen.

Comments are closed.