Förderung

 

Zusätzlich zur Förderung im Rahmen des Unterrichts mittels Differenzierung und Förderstunden gibt es an der Schule:

Intensivierungsstunden der VHS

Das Programm „Kindern Chancen geben“ der Gemeinde Haar finanziert zusätzlichen Förderunterricht durch pädagogisches Personal der VHS Haar. Die Intensivierungskräfte vertiefen in Kleingruppen- oder Einzelunterricht Lerninhalte des laufenden Unterrichts. Sie arbeiten dabei sehr eng mit den Klassenlehrkräften zusammen. Die Intensivierungsstunden finden während des Unterrichtsvormittages in Räumen der Schule statt.


SPRACHFÖRDERUNG

Kinder mit Deutsch als Zweitsprache bedürfen der besonderen Förderung in Bezug auf die deutsche Sprache:

Vorkurse und Deutsch-Förderstunden

Zur Sprachförderung von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache gibt es bereits im Jahr vor der Einschulung das Angebot des Vorkurses in Kooperation mit den Kindergärten. Darüber hinaus gibt es Ausländer-Förderstunden für  Grundschulkinder, die noch Defizite in der deutschen Sprache aufweisen.


LESEFÖRDERUNG

Neben Lesenächten, dem Lesen von Klassenlektüren u.v.m. finden an der Schule vielfältige Maßnahmen zur Steigerung von Lesefreude und Lesekompetenz statt:

Lesepat*innen

Die Initiative „Hand-in-Hand“ in Haar unterstützt uns mit Lesepat*innen, die mit einzelnen Kinder das Lesen üben und somit helfen, deren Lesekompetenz zu steigern. Nähere Informationen zu „Hand-in-Hand“ finden Sie im Internet unter www.handinhandinhaar.de.
 
 
Auch aus der Mittelschule besuchen uns immer wieder die Lesepaten aus höheren Klassen, die mit den Grundschülern das Lesen üben oder den Jüngeren auch mal vorlesen.
 


Leseförderung mit Antolin

 

Auf www.antolin.de können die Schüler Quizfragen zu gelesenen Kinderbüchern beantworten und fleißig Punkte sammeln. Bereits unsere Jüngsten sind mit Freude dabei und erfahren so eine zusätzliche Lesemotivation.


Bücherei-Besuche

Bei den regelmäßigen, monatlichen Büchereibesuchen jeder Klasse haben die Schüler die Möglichkeit, im Fundus der Gemeindebücherei zu stöbern. Darüber hinaus können sie sich Bücher und Medien ausleihen, die sie dann beim nächsten Büchereitermin der Klasse wieder mitbringen. Außerdem bietet die Bücherei besondere Leseprojekte für die Schule an, die immer gerne wahrgenommen werden.


FiLBy

Die 2. und 3. Klassen nehmen an der Leseinitiative FiLBy  (Fachintegrierte Leseförderung Bayern) teil, die sich anschließend in der 4. Klasse fortsetzt. Erklärtes Ziel ist die gezielte und systematische Leseförderung.

Siehe auch: www.lesen.bayern.de/die-initiative-lesenbayern/filby-fachintegrierte-lesefoerderung-bayern


FÖRDERUNG SOZIALER UND EMOTIONALER KOMPETENZEN

Unsere Jugendsozialarbeiterin Hanna Acker unterstützt die Schüler beim Erwerb sozialer Kompetenzen in vielfältigen Projekten, wie z. B.

Projekt aufgschaut – Gewaltprävention (Klassenstufe 1-4)

Projekt Streitschlichter (Klassenstufe 3)

Projekt Resi – Resilienter werden mit Resi (Klassenstufe 1-2)

Schülerparlament (Klassenstufe 1-4)

Konni Kurier – Schülerzeitung (Klassenstufe 1-4)

„ICH im Team“ –  Sozialtraining (Klassenstufe 1-4)

„Bleib locker!“ – Stressbewältigung (Klassenstufe 4)

Einzeltraining bei Störungen des Sozialverhaltens (Klassenstufe 1-4)

Klassenrat (Klassenstufe 1-4)


Kommentare sind geschlossen.