Gesundheit



Das Thema Gesundheit wird in unserem Schulalltag und vielen Projekten erlebt und gelebt.


Schulfruchtprogramm 

Jeden Mittwoch beliefert uns die Firma Lunemann mit saisonalem Obst oder Gemüse aus biologischem Anbau. Die Schulfruchtkisten sind in den Klassen sehr beliebt. Gemeinsam genießen die Schüler verschiedenste Obst- und Gemüsesorten und werden so zu einer gesunden Ernährungsweise angeregt.

 

      

 


Bio-Brotbox-Aktion 

Zum Beginn des neuen Schuljahres erhalten die Erstklässler die wiederverwendbare Bio-Brotbox, gefüllt mit einem gesunden Pausenfrühstück. Ziel der Bio-Brotbox Aktionen ist es, dass jedes Kind täglich ein gesundes Frühstück bekommt und Ursprung und Wertigkeit der Lebensmittel Kindern und ihren Eltern nahegebracht werden.

 


Die kleine Ernährungslok

Die kleine Ernährungslok besucht die zweiten Klassen, wenn sie sich mit dem Thema „Gesunde Ernährung“ beschäftigen. Dafür besucht uns eine Fachfrau von der Verbraucherzentrale Bayern e.V. Referat Lebensmittel und Ernährung. An vier Stationen werden die Kinder spielerisch zu Experten ausgebildet, um gesunde Lebensmittel zu erkennen. Zum Schluss befüllen sie die leeren Waggons der Kleinen Lok mit Lebensmitteln verschiedener Lebensmittelgruppen.

 


 


Gesundes Osterfrühstück

Unser Elternbeirat verwöhnt uns am letzten Schultag vor den Osterferien mit einem tollen Oster-Buffet. In jeder Etage werden viele appetitliche und gesunde Speisen angeboten, die ein schmackhaftes Frühstück ergeben. An einem österlich geschmückten Tisch gemeinsam mit den Klassenkameraden zu essen, macht doppelt so viel Vergnügen.

 


Schulzahnärztin

Jedes Jahr im Herbst kommen alle Klassen in den Genuss, bei Frau Dr. Lüthje-Aichhorn viel Neues und Wissenswertes über ihre Zähne zu lernen. Dabei wird auch das richtige Zähneputzen trainiert. Abschließend lassen sich die meisten Kinder stärkenden Fluorid-Lack auftragen, um die Zähne noch widerstandsfähiger zu machen.

 


Vorbeugung ansteckender Krankheiten

Jedes Schuljahr wird in allen Klassen eine verbindliche Belehrung zum richtigen Verhalten durchgeführt, um die Verbreitung ansteckender Krankheiten zu vermeiden. So geht es in den ersten und zweiten Klassen hauptsächlich um Hygienefragen wie das richtige Händewaschen und Verhalten bei Erkältungen. Häufig werden dazu auch Hefteinträge gestaltet. Auch die Eltern werden durch ein Informationsblatt zur Lebensmittelhygiene bei mitgebrachten Speisen informiert.

 


Erste-Hilfe-Kurse 

Frau Rieger vom e. V. Trostpflaster München Erste Hilfe Kurse bietet jährlich in jeder Jahrgangsstufe Erste-Hilfe-Kurse für unsere Schüler an. Die Kinder haben die Möglichkeit, Werte wie Achtsamkeit und Mitmenschlichkeit zu erleben. Außerdem wird Prävention ganz groß geschrieben und der Umgang mit Gefahren erlernt. 

Das eigens entwickelte Konzept für die 1. – 4. Klasse reicht vom Trösten über den Notruf bis zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Darüber hinaus werden die 4. Klässler im Anschluss zu Pausensanitätern ausgebildet uns sind ab Mitte der 4. Klasse als solche im Einsatz.

Siehe hierzu Homepage: SCHÜLER/Schülerämter/Pausensanitäter

 


Voll in Form

Die Bewegungsinitiative „Voll in Form“ trägt den Zusatz „täglich bewegen – gesund essen – leichter lernen“ und zielt darauf ab, Bewegung und Ernährung systematisch und regelmäßig in den Schulalltag einzubeziehen.
Wir setzen „Voll-in-Form“ durch vielfältige Bewegungsübungen in einem rhythmisierten Unterrichtstag regelmäßig um sowie mit vielfältigen Aktionen zum Thema gesunde Ernährung (siehe auch Schulfrucht-programm, Bio Brotbox oder Ernährungslok). Als Schule sehen wir unsere Aufgabe darin Schüler und Elternhaus für die Notwendigkeit guter, gesunder Ernährung und täglicher Bewegung als Basis von Gesundheit, Wohlbefinden sowie Lern- und Schulerfolg nachhaltig zu sensibilisieren.

 


Skipping Hearts

 

Skipping Hearts möchte Kinder bewegen und bietet ihnen ein Training im Bereich Rope Skipping (sportliche Form des Seilspringens) an. Rope Skipping eignet sich hervorragend, um Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert. Skipping Hearts ist ein Angebot der deutschen Herzstiftung und ist seit letztem Schuljahr in einzelnen Klassen zu Gast gewesen. Mit Begeisterung und großer Bewegungsfreude waren die Kinder stets bei der Sache. Bei vielen wurde der Ehrgeiz geweckt noch geschickter und ausdauernder in diesem Sport zu werden, sodass sie sich ein Springseil für die Freizeit zugelegt haben.

 

 


Sport

Im Bereich Sport bietet unsere Schule über den regulären Sport- und Schwimmunterricht hinaus noch eine Vielzahl an Projekten sowie regelmäßige, zusätzliche Sportstunden an.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter Sport und Bewegung.

Comments are closed.