Lernentwicklungsgespräche

(1. – 3. Jgst.)

Seit dem Schuljahr 2014/15 besteht an den Grundschulen in Bayern die Möglichkeit, das Zwischenzeugnis in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 durch ein dokumentiertes Lernentwicklungsgespräch zu ersetzen. (bay. KM)

Hierbei handelt es sich um ein ca. 20-minütiges Gespräch der Klassenlehrkraft mit dem Schüler bzw. der Schülerin im Beisein des Erziehungsberechtigten als Zuhörer. Als Grundlage des Lernentwicklungsgespräches dient ein Selbsteinschätzungsbogen, den das Kind zu Hause ausfüllt. Im Gespräch werden dann die Selbsteinschätzung des Schülers bzw. der Schülerin und die Beurteilung der Lehrkraft verglichen und besprochen. Das Kind steht hier im Mittelpunkt. Sein Lernstand und -fortschritt wird gemeinsam reflektiert. Individuelle Lernziele und ihre Umsetzung werden vereinbart. Statt eines Zwischenzeugnisses erhält der Schüler bzw. die Schülerin am Zeugnistag den Originaldokumentationsbogen des LEG und in der 3. Jahrgangsstufe zusätzlich eine Notenübersicht.

Die aktuellen Dokumentationsbögen der jeweiligen Jahrgangsstufen können hier eingesehen werden:

Lernentwicklungsgespräch der Jahrgangsstufe 1
Lernentwicklungsgespräch der Jahrgangsstufe 2
Lernentwicklungsgespräch der Jahrgangsstufe 3
Notenübersichtsformular der Jahrgangsstufe 3

Comments are closed.